Dienstag, 9. Juli 2013

Krims-Krams Täschchen aus Wachstuch

So ein kleines Krims-Krams Täschchen 
kann "frau" doch immer gut gebrauchen, oder?

Ob als Kosmetiktäschchen, als Stifte Etui oder Geldbörsel
diese kleinen Täschchen sind vielseitig einsetzbar und echt praktisch.

Ich mag sie sehr gern aus Wachstuch, da sie so auch
sehr gut abwischbar und somit auch langlebiger sind.

Gestern musste noch unbedingt so ein Täschlein genäht werden.
Tja, und da es schon spätabends war, hab ich doch
wieder 'mal ein wenig herumge"wurschtelt" und als 
es fertig war, war doch glatt die Öffnung aussen.

Huch? Alles umsonst?

Nöööö, die (heimliche - pssst) Meisterin der Improvisation
hat einfach mit 'nem schwarzen Zick-Zack Stich herumgenäht.

Und ich muss sagen, schaut echt nett aus.
Mir gefällt dieses unregelmäßige und die Zacken
lockern das Täschchen schön auf.

Schaut fast absichtlich aus. Hehe!
Aus der Not werden doch oft die besten Ideen geboren ;-)

Soo, hier nun aber das Werk:


Und hier auch noch mein "Afro Dude"-Werk,
entstanden aus einer alten Tischdecke eines
coolen Cafés in Salzburg, dem Afro Coffee.

Solltet ihr 'mal in Salzburg sein,
unbedingt dort vorbei schauen!


Beides wandert zum heutigen creadienstag wo es 
gaaanz viel tolles selbstemachtes zu bewundern gibt!

Kommentare:

  1. Hach, wie schön - noch jemand, der "Fehler"-Täschchen genäht hat. Ich bin nicht allein *leisefreu*

    Und so elegant gerettet - da käme doch niemand auf die Idee, dass das anders gehört... :-)

    Wachstuch ist für solche Kosmetiktäschlein wirklich praktisch und dein beiden sind richtig fröhlich!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. ganz grosse klasse das teilchen... herrlich

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  3. ganz ganz toll.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen