Montag, 30. September 2013

Bananen-Schoko Schnitten mit karamellisierten Pekannüssen

Ich steh auf Bananen, Schoko und Pekannüsse. Warum nicht alles kombinieren und einen leckeren saftigen Kuchen draus zaubern?

Normalerweise bin ich ja nichts soo experimentierfreudig, alles streng nach Rezept,  aaaaber in letzter Zeit dann doch ein wenig wagemutiger und probier' dann doch ab und zu 'mal was aus!

Dieses 'mal ist ein wirklich sehr leckerer Kuchen entstanden, zum Reinknien quasi ;-)


Zutaten

100g Schokolade (Milka Zartbitter)
200g Mehl
1 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
125ml Sonnenblumenöl
200g brauner Zucker
2 Eier
3 Bananen (mit der Gabel gut zerdrückt)
2 EL flüssiger Honig
Eine gute Handvoll Pekannüsse

Zubereitung

 Den Ofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

 Die Schokolade in kleinen Stücken im Wasserbad schmelzen. Die Pekannüsse in einer heissen Pfanne mit 2 Esslöffel flüssigem Honig anbraten sodass sie karamellisieren. Beiseite stellen.

Das Mehl, Backpulver, Natron & Salz gut vermischen. Weiters in einem  separaten Gefäss (oder wie ich manchmal gaaanz radikal einfach dazumischen) Eier, Öl und braunen Zucker gut durchmixen und die zerdrückten Bananen beimengen.

Danach das Mehlgemisch und das Ei-Bananen-Gemisch gut miteinander verrühren. Die Schokolade dazu geben und nur leicht mit der Rabel umrühren sodass ein Marmormuster entsteht. 

Einige der karamellisierten Pekannüsse  in den Teig geben und diesen in eine gut gefettete & bemehlte Kuchenform (meine ist 32x19 cm vom Schweden / es geht aber auch eine klassische Kastenform) füllen und mit den restlichen Pekannüssen bestreuen.

Gute 40 Minuten (unbedingt Gabeltest machen, Dauer variiert Form zu Form) bei 170 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Abkühlen lassen, am besten noch über Nacht stehen lassen und dann genüsslich schlemmen! ;-)

Kommentare:

  1. Oh was sieht das gut aus. Hmmm. Das Rezept muss ich testen, denn die Zutaten mag ich auch alle gerne.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen